mest

Mest

 

MEST entstanden im Sommer 95 aus 4 Typen aus dem Süden Chicagos: Tony Lovato (Gitarre/Gesang), Steve Lovato (Gitarre/Gesang), Matt Lovato (Bass) und Nick Giggler (Schlagzeug). Im folgenden Winter spielten sie hier und da in Süd-Chicago vor einer Hand voll Idioten.
1997: Tony trifft John Feldmann nach einem Goldfinger Konzert in Chicago. Seitdem versucht er mit ihm in Kontakt zu bleiben.
Später in 97 gab es musikalische Differenzen, deshalb entschieden sie sich, sich von Steve, Tonys Bruder, zu trennen und als 3-Mann-Band weiterzumachen. Sie spielten als Trio bis Januar 98, doch Tony merkte, dass sie einen zweiten Gitarristen brauchten. Ein Freund der Band, Jeremiah Rangel, spielte bei ihnen vor. Er konnte kaum Gitarre spielen, aber sie entschieden, ihn wegen musikalischen Gemeinsamkeiten und Freundschaft in der Band aufzunehmen. Also machten sie mit einem neuen, schrecklichen Gitarristen weiter.
Im Februar 98 begannen sie an ihrem ersten Full-Length-Album namens "Mo Money, Mo 40's" zu arbeiten, welches sie im März 98 in den Star Traxx Studios in Crestwood aufnahmen. Kurz nachdem sie aus dem Studio kamen kontaktierte Feldmann Tony und fragte, ob Mest für Goldfinger im April im House of Blues als Opener auftreten wollen. Natürlich sagten sie - trotz Lampenfieber - zu. Nach der Show meinte John, dass sie ihm weiter neue Demos zusenden sollen, und im nächsten Jahr verschaffte er ihnen einen Demo-Deal mit Maverick, die nachdem sie nur 2 Songs gehört hatten Mest einen Plattenvertrag gaben. Seitdem veröffentlichten sie auf Maverick die Alben Destination Unknown, Wasting Time und Mest.

 

Discografie

~ Mest (2003)

1. Until I Met You
2. Rooftops
3. Jaded (These Years) feat. Benji Madden
4. Night Alone
5. Burning Brides
6. Walking On Broken Glass
7. Your Promise
8. 2000 Miles
9. Shell Of Myself
10.Lost, Broken, Confused
11.Chance Of A Lifetime
12.Return To Self-Loathing
13.Paradise

~ Destination Unknown (2001)

1. Opinions
2. Yesterday
3. Cadillac
4. Another Day
5. Without You
6. Fuct Up Kid
7. It's Over
8. Reason
9. Breakin' Down
10.Chelsea
11.Misunderstood
12.Drawing Board
13.Mother's Prayer
14.Living Dead

~ Wasting Time (2000)

1. Long Days, Long Nights
2. Hotel Room
3. What's the Dillio?
4. Slow Motion
5. Drawing Board
6. Change
7. Forget You
8. Electric Baby
9. Girl For Tonight
10.Lonely Days
11.Richard Marxism
12.Random Arrival
13.The Last Time
14.Wasting My Time

~ Mo Money, Mo 40's (1998)

1. Compulsive Prep
2. Same Old Same Old
3. Random Arrival
4. Dody Road
5. Movin On
6. Rebel With A Reason
7. I'm Stuck
8. Muckaferguson
9. Indian Pete
10.Slow Motion
11.3'z My Lucky Number
12.To All My Homies
13.That Song
14.Y
15.R Ska Song
16.Beer
17.On My Mind
18.Is This The End?(At The Age Of 17)

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!